Das Evangelium ist Frohe Botschaft in Vers und Reim

Eben haben wir eine Bibelstelle gehört, da denkt doch mancher, das ist unerhört. Der Jesus mutet einem ganz schön viel zu und er kommandiert auch noch herum dazu.

Da hat einer den ganzen Tag geschafft, wie ein Bär. Und sagt: Jetzt ist es gut, ich kann nicht mehr. Der Erfolg war – wie kann man’s anders sagen – bescheiden Das ist doch alles fast zum Verzweifeln.

Aber was wär die Welt, wenn sie blieb stehen, bei solchen Erfahrungen, die täglich geschehen. Es ist eben doch nicht alles banal und erst recht nicht normal.

davPredigt 5. Sonntag im Jahreskreis C 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s