Mach einen Zaun um dein Gebet

stille, geistliche Tage beim Bruder Klaus in Flüeli waren es, die ich gebraucht hatte, und in denen in dieser Stille viel geschehen konnte, wie Jesus im heutigen Evangelium. Es stand ein Rückzug zum Gebet an, zur Zeit mit meinem Herrn allein an. Mach einen Zaun um dein Gebet. Das verstand ich da neu. Und so erschloss sich mir auch eines unserer zentralen Gebete ganz neu, eines, das wir oft beten, das Vater unser. Ich saß vor dem Meditationsbild mit dem Rad in der Kirche, wo er begraben ist. Da erschloss sich mir, wie viel Zuwendung von Seiten Gottes in diesem Gebet steckt und wie wir mit einem geistlichen Leben darauf antworten können in unserem Alltag. Bruder Klaus Mediationsbild - Kopie

Predigt zum 19 Sonntag im Jahreskreis A 2020 – Kopie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s