Wachsen lassen!

ich glaube es tut gut, in unsere so technisierte Welt immer wieder die Bilder der Bibel sprechen zu lassen, die sehr stark von der Natur, vom Geschehen in der Natur inspiriert sind, vor allem, wenn wir draußen Gottesdienst feiern wie heute anläßlich des Antoniusfestes. Wir brauchen im Grunde nur in der Natur abzuschauen und kommen auf die Spuren Gottes, unseres Schöpfers. Ja, wir können unsere Rede von Gott aus der Schöpfung, aus der Natur entwickeln, das ist dann geerdete Theologie aus der Bibel.
Ein erstes Bild aus der Natur, das heute auftaucht, ist der Baum. In der ersten Lesung hören wir davon. Bäume sind für mich Heiligtümer, schreibt Herrmann Hesse einmal. Bäume gehören zu den Ursymbolen der Menschheit, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s