Heimkommen können

Jesus muss ein guter Erzähler gewesen sein. Das macht mir die Geschichte vom Barmherzigen Vater deutlich, die Jesus Sündern und Pharisäern erzählt. Ganz so wie ich mal auf der Straße in Backnang es erlebt habe, da hat mich ein Jugendlicher angesprochen, Hallo Herr Kloos, kennen Sie mich noch? Der Reliunterricht bei Ihnen war immer so toll, Sie haben uns oft so schön vom lieben Gott erzählt. Wie dachte ich? Mein Eindruck war immer gewesen, dass es schon etwas chaotisch zuging, und ich nicht immer zu meinem Stoff kam. Aber offenbar hat Glaube etwas Narratives, etwas stark erzählendes. So auch heute diese Geschichte. Wir brauchen Orte, wo uns Geschichten vom lieben Gott erzählt werden, wie er uns liebt, wie er uns trägt, wie er an unsrer Seite ist, ohne dass das Wort Gott überhaupt fällt.

Mein Heimatort Altmannshofen aus dem fahrenden Zug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s