Weisser Sonntag – be-greifen…

es kommt einem fast so vor wie damals: Mit verschlossenen Türen feiern wir Gottesdienst, eine Schutzmaßnahme wegen des Coronavirus, weswegen auch eure feierlich Erstkommunion verschoben wurde. Und dennoch möchte wir heute dieses Ereignis in Gedanken hereinholen. Es ist ja so heute, wenn man etwas sieht oder liest, was einem auffällt, dann fotografiert man das heute, und stellt es ins Netz.
Zu biblischer Zeit hat man so etwas einfach noch mit einem Stift aufgeschrieben. Und so ist uns diese unglaubliche Geschichte überliefert worden und in die ganze Welt verbreitet, in hunderte von Sprachen übersetzt.
Es geht darum, zu begreifen, zu verstehen, wie man sich das vorstellen muss, dass Jesus auferstanden ist, dass er lebt. So einfach ist das nicht vorstellbar.

 

Predigt zum Weissen Sonntag 2020 in Wiblingen von Dekan Ulrich Kloos.docx

img_20200413_162157

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s