Effata – Wie Gebet öffnet

Effata – öffne dich, dieses eine Wort Jesu hat mich in diesem Evangelium sofort angesprochen. Es
hat mich erinnert an meine Diakonenweihe vor 25 Jahren (1996) im Rottenburger Dom, zu der wir
dieses Evangelium ausgewählt hatten. Ich hatte mich um die Einladungskarte gekümmert, ein Motiv
von Andreas Felger, das einen hellen Lichtspalt zeigt auf einer grauen Karte, aber überall, wo das
Licht hinkommt, da ist alles bunt. Da sind die buntesten Farben. Ja, so habe ich das auch in meinem
Glaubensleben und Glaubensweg erfahren. Da wo so eine Öffnung geschieht, da kann etwas zum
Leben kommen. Da können die Talente und Anlagen eines Menschen auf einmal zum Leben
kommen. Und das macht unsere Welt lebendig und bunt, denn jeder Mensch ist einzigartig von Gott
geschaffen. Das Gebet oder das In Berührung kommen mit Gott, kann viel öffnen, einfach eine neue
Perspektive schenken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s