Mitternachtsformel

vor dem Abitur hat uns unser Mathelehrer gesagt – das war 1989 – die Mitternachtsformel müsst ihr auswendig kennen. Sie heißt so, denn wir ihr Mitten in der Nacht aufwacht, dann müsst ihr sie aufsagen können. Obwohl ich im Matheabi gut war, ich könnte sie heute um Mitternacht nicht mehr aufsagen. Denn mit Mathe habe ich reichlich wenig zu tun, zumindest mit dieser Art von Mathe. Aber ich konnte das alles mal, Mitternachtsformel, Ableitungen, … usw. Aber da ich es nicht mehr gebraucht habe, ist es irgendwo in meinem Hirn nicht mehr präsent oder ganz weit hinten.
Heute begegnet uns in den Lesungen eine Mitternachtsformel des Glaubens.

Foto Ulrich Kloos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s