Mit dem Herzen hören

heute morgen ist mir aufgegangen, wie sehr doch ein ganz früher, christlicher Heiliger unseren Glauben hier in Oberschwaben prägt: es ist der Heilige Martin. Aufgebrochen an der Basilika St. Martin in Wiblingen, jetzt hier in Leutkirch in der Martinskirche und wir könnten die Reise fortsetzen zur Basilika St. Martin in Weingarten.
Ich glaube, das hat etwas damit zu tun, dass wir bei diesem Heiligen spüren, er war mit ganzem Herzen bei der Sache. Er war nicht nur Teil einer kirchlichen Organisation, bestens verwaltungsmäßig organisiert, sondern das Evangelium zu leben, war eine Sache, die er aus ganzem Herzen lebte.
Auf diese Spur führen uns auch die heutigen Bibeltexte. Das Buch Deuteronomium klingt auf den ersten Blick wie ein juristischer Vertragstext.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s